Essen & Trinken - Der Treibstoff für Körper und Seele

Dies liegt daran, dass Geist und Körper eine Einheit darstellen, vereinfacht dargestellt bestehend aus zwei Komponenten, welche sich gegenseitig bedingen. Das bedeutet, Geist, genauer gesagt Psyche und Körper beeinflussen sich gegenseitig und befinden sich in einem ständigen energetischen und stoffwechselspezifischen Austausch. Diese Tatsache ist auch und vielleicht vordergründig für psychisch erkrankte Menschen bedeutungsvoll zu wissen. Denn somit ist ersichtlich, wie wichtig eine gesunde und nährstoffreiche Ernährung tatsächlich ist. Auch wenn es bei vielen psychischen Erkrankungen der ärztlichen und therapeutischen Hilfe bedarf, ist es doch sicher sehr interessant zu wissen, dass du selbst eine Menge dazu beitragen kannst, um dich wohler zu fühlen.

Essen hält Leib und Seele zusammen


Berücksichtige gerne, dass unsere menschlichen Körper im Grunde eine komplexe Komposition aus Hormonen und Botenstoffen darstellt, wobei jede Zelle dabei nachweislich seine ganz eigene Intelligenz mitbringt, wie Zellbiologen bereits seit geraumer Zeit wissen. Das heißt, dass jede Zelle auch auf Außenreize reagiert und ganz sicher auch auf jene Stoffe, Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und dergleichen, welche dem Körper in Form von Nahrung zugeführt werden. Nun ist Essen aber nicht gleich Essen und etliche Produkte aus dem Supermarkt dienen zwar als Energielieferant, aber nicht wirklich als nahrhaftes Essen. Das trifft primär für Fertigprodukte und industriell verarbeitete Lebensmittel zu. Was unser Körper aber einfach dringend benötigt, das ist echte Nahrung. Das wir dieses Thema ernst nehmen und den Körper mit frischen und vielfältigen Vitamingruppen versorgen, ist im Grunde eine Liebeserklärung an uns selbst. Der Begriff Selbstliebe, der seit geraumer Zeit durch die Medienlandschaft wandert, erhält so gesehen seine ganz eigene Bedeutung, wobei auch die Selbstpflege nicht zu unterschätzen ist. Und diese Selbstpflege umfasst unter anderem auch wertvolle und frische Nahrung.

Frische Nahrung kann die Psyche nachhaltig stärken

Was gesunde Nahrung angeht, so ist dies eines der besten Dinge, die du dir selbst in diesem Leben bieten kannst, denn mit einer ausgewogenen Ernährung stärkst du nicht nur deinen Körper, sondern letzten Endes auch deine Psyche. Zudem ist es für den Geist wesentlich angenehmer, in einem gesunden Körper zu wohnen bzw. in einem Körper, dem täglich frische und nährende Vitamine zugeführt werden. Doch welche Lebensmittel eignen sich besonders, um Geist und Körper nachhaltig zu stärken? Die folgende Tabelle gibt dir einige ausgesuchte Beispiele und hilft bei dem nächsten Einkauf. Ansonsten gelten die üblichen Tipps wie unter anderem den Weizen durch Vollkorn oder besser noch Dinkel zu ersetzen, den Zucker auf ein Minimum zu reduzieren und Alkohol und Zigaretten am besten ganz zu meiden. Diese Substanzen schädigen die Körperzellen enorm und werden nicht umsonst auch als Nervengift bezeichnet. Bei Heißhunger kannst du dir zum Beispiel gerne einen kleinen Snack-Teller kreieren, bestehend aus dunkler Schokolade (70 bis 85 Prozent Schokoladenanteil), Nüssen oder Mandeln, etwas Obst und Banane.

  • Tomaten, Kräuter
  • Zwiebeln, Knoblauch
  • Kurkuma, Pfeffer, Zimt
  • Zitrusfrüchte
  • Brennnessel-Tee, Wasser
  • Nüsse, Mandeln

Echtes Essen für mehr Wohlbefinden und Ausgeglichenheit

Der Begriff echtes Essen mag sich zunächst merkwürdig anhören, doch wenn du bedenkst, dass zum Beispiel eine Tiefkühlpizza industriell hergestellt wurde, kannst du dir vorstellen, dass das nicht wirklich Essen ist, sondern bestenfalls so aussieht. Verführt werden wir meist nur von unserer eigenen Einkaufsgewohnheit, Bequemlichkeit und von den Gewürzen, derer sich die Industrie bedient. Das Ergebnis: Wir werden zwar satt und haben kein Hungergefühl mehr, doch die Zellen haben nicht jene Wirkstoffe erhalten, welche sie tatsächlich benötigen und der Körper reagiert mit der Zeit mit diversen Mangelerscheinungen. Du musst nun keine Sorgen haben, dass bei einer gesunden Ernährung der Genuss auf der Strecke bleibt. Das Gegenteil ist letzten Endes der Fall und zusätzlich fühlst du dich rasch schon merklich besser. Die kleine Stichpunktliste stellt sicherlich nur einen kleinen Ausschnitt dessen dar, was echte Nahrung und für den Körper wirklich zu verwerten ist, doch bietet sie einen wertvollen Anfang und Richtungsweiser, denn diese Lebensmittel kannst du am besten immer im Kühlschrank haben und täglich deinem Körper zuführen.

Nahrung als Medizin

„Lass die Nahrung deine Medizin sein und Medizin deine Nahrung! “ Dies empfahl bereits Hippokrates den Menschen, wenn sie Beschwerden welcher Art auch immer hatten. Das soll natürlich nicht bedeuten, dass die Nahrung allein ausreicht, um Krankheiten, insbesondere auch psychische Krankheiten, effektiv entgegenzutreten, denn unter dem Strich geht es um eine lange Reise und einen herausfordernden Weg. Mit einem gestärkten Körper und guter Nahrung als Medizin fällt dieser Weg jedoch um einiges leichter, auch wenn Geist und Körper mitunter einige Zeit benötigen, um sich wieder „aufzubauen“. Auch ein geschwächtes Immunsystem kann nicht von heute auf morgen aufgebaut werden, denn die Dinge des Lebens benötigen schlichtweg ihre Zeit. Was Nahrung als Medizin anbelangt, stehen sicherlich ganze Bibliotheken zur Verfügung und das gesamte Konzept darzulegen, würde natürlich den Rahmen sprengen. Doch einige Beispiele können dir bereits die positive Wirkung veranschaulichen. Das Gewürz Kurkuma beispielsweise beruhigt den Magen und schützt die Haut, wobei es zusätzlich noch den Cholesterinspiegel reguliert, Entzündungen effektiv entgegenwirkt und die Körperzellen schützt.

Die positive Kraft der frischen Küche

Weiterhin stellen Tomaten wahre Helden für den Alltag dar, auch wenn sie nicht sonderlich spektakulär daherkommen. Sie enthalten Kalium, so wird der Blutdruck reguliert und ausgeglichen, egal ob du zu hohen oder eher zu niedrigen Blutdruck hast. Zudem wird das Risiko für diverse Krebsarten reduziert und Tomaten schützen ebenfalls die Körperzellen. Daher ist diese Form von frischer Nahrung auch besonders gesund, da Tomaten als Rohkost bezeichnet werden können und dennoch sehr schmackhaft sind, vor allem mit etwas Käse, Nüssen und Oliven. Gekochtes Gemüse hingegen verliert viel von den wertvollen Nährstoffen, da Vitamine licht- und hitzeempfindlich sind. Entscheide dich daher am besten regelmäßig jeden Tag für ein „echtes“ unverarbeitetes Lebensmittel. Obst ist natürlich auch ein Superfood, wie insbesondere die Zitrone oder Mandarinen. Die Zitrone wirkt desinfizierend und verfügt über hochwertiges Vitamin C, welches wiederum die Abwehr- und Selbstheilungskräfte enorm stärkt. Auch die guten alten Zwiebeln dürfen in keiner Küche fehlen, liefern sie nicht nur die nötige Würze für Speisen aller Art, sondern wirken auch entzündungshemmend und antibiotisch.

Wichtige Tipps für eine wertvolle Ernährung

Das Thema der gesunden Ernährung ist sehr komplex, doch lassen sich einige Grundregeln komprimieren und zusammenfassen. Als Faustregel kannst du dabei auf frische Nahrungsmittel setzen, die nicht extra zubereitet werden müssen und die primär keine Zutatenliste auf der Produktverpackung haben. Als Beispiel der Apfel: Hier bedarf es keiner Verpackung oder Zutatenliste, denn es handelt sich um ein reines Produkt. Wenn du bei deinem Einkauf diese Faustregel beachtest, bist du auf dem besten Weg. Infrage kommen als Sattmacher vor allem frische Vollkorn- und Dinkel Produkte, frisches Obst und Gemüse, Nüsse, Mandeln, dunkle Schokolade und Co. Käse, Quark, Eier und dergleichen decken den Eiweißbedarf ab und runden deinen Ernährungsplan ab. Ansonsten ist es wichtig, dass du auch Freude am Essen hast und am Experimentieren mit neuen Gewürzen, Kräutern, Heilpflanzen und dergleichen. So können auch psychisch Erkrankte viel dazu beitragen, ihre Lebensqualität zu verbessern, und das Schritt für Schritt. Dafür aber nachhaltig und langfristig. Auch wenn es mitunter einiger Disziplin und Arbeit bedarf: Die Mühe und der Weg lohnen sich für ein Stück weit selbstbestimmtes Leben, angereichert mit viel Selbstliebe und umfassender Selbstpflege.

Über den Autor

Unter Gastartikel veröffentlichte Artikel wurden speziell für Blazingtalk.eu erstellt.

Gastartikel Gastbeiträge