Unser Leitfaden zu deiner Datensicherheit

Es gibt viele große Sozialmedia Anbieter, dies ist definitiv nichts Neues. Diese geben an vielen Stellen den Ton an. Bei deiner Krankheit sollten diese es aber nicht.

Hier kann ich als gemeinnütziger Anbieter dir etwas bieten, was dies ganzen großen nicht können. Datensicherheit. TMG und DSGVO sind für mich nur der Mindeststandard.

Ich muss als Betreiber natürlich auch eine Datenschutzerklärung haben, das ist berechtigterweise gesetzlich geregelt. Aber das bedeutet auch, dass dort Formulierungen verwendet werden, welche sich vorerst … komisch anhören.

Mein Ziel mit dem Text hier ist es, dir näherzubringen, was ich von mir als Betreiber erwarte, um deine Daten auf unserer Plattform sicher zu verwahren, deine IP und Identität zu schützen und dir dennoch ein gutes Forum zu bieten.

Du bist bei uns nicht Transparent

Es findet bei der Registrierung kein Datenabtausch mit großen Anbietern statt. Das Persönlichste von dir, was als Pflichtfeld abgefragt wird, ist deine E-Mail. Diese ist nur eine Sicherheit für dich. Du kannst so nachweisen, dass dein Konto dir gehört und dir ein neues Passwort zuschicken lassen. Mache ich das nicht, habe ich keine Möglichkeit dir ein neues Passwort zukommen zu lassen. Es kann ja jeder behaupten, er sei Benutzer XYZ.
Außerdem halten wir so eine große Anzahl an Spambots draußen, die gehen hier im Forum sonst auf die Nerven. Ich habe mal aus Spaß ein nicht gesichertes Forum laufen lassen, das war nach 3 Tagen voll mit Werbung.

Als frisch Registrierte*r bekommst du nach abgeschlossenem Prozess per Mail von uns: nichts.

Solltest du es wünschen, kannst du das aktiv selbst in deinen Benachrichtigungseinstellungen im Benutzerkonto ändern.

Es gibt kein Tracking oder Profiling. Es gibt auch keine Werbung, die auf dich zugeschnitten werden müsste, damit bloß die Klickzahlen stimmen. Haben wir nicht, wollen wir nicht, brauchen wir nicht.

Keine Drittanbieter als Login

Ich verzichte bewusst darauf, dass es möglich ist sich mit einem anderen Dienst als unserem einzuloggen. Es geht niemand etwas an, dass du dich bei uns registriert hast. Natürlich darfst du das erzählen, wem DU willst.

Videos im Forum

Es können Videos eingebunden werden, aber ohne deine aktive Zustimmung findet kein Datenaustausch statt. Datenaustausch bedeutet aber auch, dass du das Video nicht siehst. Wir schützen dich auf zwei Wegen.

Erstens, verfügt Blazingtalk über ein Cookie-Management und du kannst dort alles, was nicht nötig ist ausschalten. Zweitens Blockieren wir alles was nicht von unserem Server kommt. Das bedeutet dir wird ein Hinweis angezeigt, auf dem du lesen kannst, was da gerade geblockt wird und du wirst darauf hingewiesen, dass es ein Drittanbieter ist. Solltest du es wünschen, kannst du zustimmen für einmal oder für auf Dauer. Wobei „auf Dauer“ bedeutet, dass du in deiner Benutzerverwaltung jederzeit die Zustimmung zurückziehen kannst. Übrigens funktionieren die beiden Möglichkeiten unabhängig voneinander.

Moderne Cachinglösungen für den Datenschutz

Unser Server speichert möglichst viel zwischen und schickt es dir, damit wird keine Verbindung von dir zu anderen aufgebaut. Das macht der Server für dich. Damit bleibt deine IP-Adresse für den Dritten unsichtbar, außerdem können so die großen Datenkraken keine Trackingcookies auslesen. Wir schicken unter anderem die Schriftart der Webseite, die sonst von Google verschickt wird, Icons von Fontawesome, das Cookiebanner und noch mehr. Bilder, werden zwischengespeichert und müssen von einem verschlüsselten Anbieter kommen.

Wenn das alles so machbar und einfach ist …

warum machen die Großen das nicht? Geld, liebe*r Leser*in. Es kostet mehr Rechenleistung des Servers und mehr Speicherplatz und mehr Datenverkehr für den Server. Profiling und Tracking können verkauft werden und persönlich zugeschnittene Werbungen erhöhen die Chance, dass der Benutzer darauf klickt. Ich möchte mich an der Webseite und dem Forum nicht bereichern und deshalb habe ich einen ganz anderen Fokus. Ich benötige keine Gewinnmaximierung, wenn es keinen Gewinn zu maximieren gibt. Wobei es ein Ziel des Forums gibt, ebendieses ist aber nicht an der Börse bekannt: Lebensqualität für alle am und im Forum beteiligten.

Über den Autor

Ich bin seit nun mehr 17 Jahren begeistert von Serversysteme, Design und schon mein ganzes Leben von Technik. Bei Technik ist nicht nur die digitale Variante gemeint, sondern auch die analoge. An Webseiten bastel ich seit ich 14 bin. Neben der ganzen Technik genieße ich aber auch etwas sehr Analoges: mein Akkordeon und Aquarell. Natürlich begeistert mich die Technik dahinter auch, aber es steht das Genießen im Vordergrund.


Ich leide unter einer rezidivierenden depressiven Störung und Dysthymia. Das habe ich erfahren, nachdem ich darunter 20 Jahre gelitten habe, ohne es zu merken. Na ja, als Betroffener verstehst du bestimmt wie ich das meine, denn etwas Unbekanntes war da. Es war immer etwas da, etwas, was mich nicht schlafen ließ, mich unruhig machte. Es badete mich abwechselnd in Wut, Angst und Verzweiflung. Bis zu meinem Zusammenbruch. Es öffnete sich für mich die Tür der Therapie. Ich habe viel über mich gelernt. Daraus und den tollen Erfahrungen in der Therapie, Tagesklinik und Reha, habe ich den Wunsch entwickelt zu helfen.


Ich bin kein Therapeut, also wie kann ich helfen? Ich möchte Betroffene verbinden, denn in vielen Gesprächen habe ich erfahren, dass es an vielen Stellen Ähnlichkeiten gibt. "Das wird schon wieder" "Ist nur eine Phase" "Es liegt am Stress" "Ich bin allein" "Wer hilft mir, wenn ich aus der Reha/Tagesklinik bin?"

Mir ist es ein persönliches Anliegen uns Betroffene, Angehörige von Betroffenen, Experten zu vernetzen. Sicher und so offen oder anonym wie es jeder für sich entscheidet. Fern ab von den Datenkraken und der Wirtschaft.

Jonathan Administrator